Bildung in Schleswig-Holstein

Jedes Bundesland hat sehr unterschiedliche Richtlinien und Vorgaben bezüglich der Bildung. So gehört Schleswig-Holstein etwa zu denen, wo die Schüler nicht an den achtjährigen Weg bis zum Abitur gebunden sind. Stattdessen steht es den Jugendlichen hier offen, ob sie lieber schon nach acht oder erst nach neun Jahren ihr Abitur machen möchten. Entscheiden können diese Fakten einzelne Gruppen jedoch nicht ganz alleine. Stattdessen muss der entsprechende Schulleiter beziehungsweise die Schulleiterin gemeinsam mit dem Schulträger oder einer Schulkonferenz darüber entscheiden. Anschließend muss der Beschluss ferner vom Bildungsministerium genehmigt werden.

Das achtjährige Abitur kann der Schüler an jedem Gymnasium des Bundeslandes abschließen. Die alte neunjährige Ausbildung kann hingegen lediglich an elf verschiedenen Einrichtungen abgelegt werden. An vier anderen Institutionen besteht die Möglichkeit, beides zu machen, je nachdem, welcher Bildungsweg hier bevorzugt wird. Es muss jedoch, egal, wofür man sich auch entscheiden mag, die Vergleichbarkeit gewahrt bleiben. Daher hat man sich auf der Kultusministerkonferenz (KMK) darauf geeinigt, dass eine Mindeststundenzahl pro Woche bestehen muss. Diese liegt bei 265 Wochenstunden.

An dieser Vorgabe orientiert sich auch das Bundesland Schleswig-Holstein. Bestimmte Anforderungen bestehen auch einheitlich für G8 und auch G9 in Bezug auf die drei maßgeblichen Fächer Mathematik, Deutsch und Englisch. Ab der siebten Jahrgangsstufe wird ferner eine zweite Fremdsprache gelehrt. Zudem können Schüler, wenn sie wollen, in der neunten Jahrgangsstufe noch eine dritte Sprache als Wahlfach hinzunehmen. Auch gilt in Schleswig-Holstein bereits seit dem Schuljahr 2010/2011 das Zentralabitur an Gesamtschulen und Gymnasien des Landes. Dies gilt für die Fächer Mathematik, Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Russisch, Dänisch, Griechisch und Latein. Es werden jedoch nicht an allen Schulen all diese Fächer angeboten. Insbesondere in Bezug auf die Auswahl der Fremdsprachen sind die Schulen sehr unterschiedlich und das Angebot kann hier stark abweichen. An vielen besteht jedoch die Möglichkeit, verschiedene Fremdsprachen Zertifikate zu erlangen, mit deren Hilfe man eine Zusatzqualifikation für spätere Bewerbungen gewinnen kann.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>