Zukunftsperspektiven für angehende Wirtschaftsinformatiker

In fast alle Bereichen moderner Unternehmen spielt die Informatik eine große Rolle. Betriebliches Datenmanagement, Controllingsysteme und Prozessmanagement gehören auch in kleinen Firmen immer mehr fest zum Alltag und ohne gut ausgebildete Fachkräfte ist eine Einbindung dieser Bereiche unmöglich. Wirtschaftsinformatiker werden nicht nur zur Planung, Erstellung und Implementierung verschiedener Programme gebraucht, sondern sind in vielen Unternehmen fest angestellt, um den täglichen Betrieb zu überwachen. Gleichzeitig arbeiten sie stetig an Verbesserungen, damit das Unternehmen seinen Platz auf dem Markt behaupten kann. Durch die stetige Weiterentwicklung der Technik können inzwischen ganz unterschiedliche Teilbereiche in Unternehmen miteinander verknüpft werden und Fachkräfte, die diese Ressourcen sinnvoll nutzen können, sind überall willkommen.

Nachwuchs wird dringend gesucht

Wirtschaftsinformatiker finden nicht nur überall in Deutschland Arbeit, sondern in allen Industrienationen der Erde. Neben dem klassischen Studium führen aber auch andere Ausbildungswege in den gefragten Bereich. Ein Fernstudium Wirtschaftsinformatik öffnet viele Türen und es kann nicht nur mit Abitur angetreten werden, sondern auch mit einer abgeschlossenen Ausbildung und einigen Jahren Berufserfahrung. Der Vorteil dieser Bildungschance liegt auf der Hand, denn ohne Ortswechsel oder Zeitdruck lassen sich verschiedene Studienprogramme durchlaufen, die der Karriere dienlich sind. Abends oder an freien Tagen lassen sich die verschiedenen Studienbriefe bearbeiten und das Lerntempo bestimmt der Studierende selbst. Die Familie muss während des Studiums nicht allein gelassen werden und da der Arbeitsplatz erhalten bleibt, ist auch die notwendige, finanzielle Sicherheit vorhanden.

Spezialisierungen ebnen besondere Wege

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik besteht nicht aus starren Fächern, sondern kann sehr unterschiedliche Schwerpunkte haben. Informations- und Kommunikationssysteme, Internetökonomie oder Business Intelligence sind nur ein paar der möglichen Arbeitsbereiche für Wirtschaftsinformatiker und die Spezialisierungsmöglichkeiten sind ebenso vielfältig. Das im Studium erworbene Wissen kann nicht nur in verschiedenen Unternehmensabteilungen angewandt werden, sondern auch in unterschiedlichen Positionen und damit ist die Wirtschaftsinformatik ein Bereich, der sehr flexible Entscheidungen im Beruf ermöglicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>