Definition Bildung

Der Begriff Bildung stammt von dem althochdeutschen Wort bildunga. Dieser hatte früher die Bedeutung Schöpfung, Bildnis oder Gestalt. Das Wort Bildung an sich kann in vielerlei Weise gedeutet werden. Im Groben bezeichnet es die Formung des Menschen im Hinblick auf sein „Menschsein“ und seine geistigen Fähigkeiten. Dass dies ein sehr weiter Bereich ist und daher viele Deutungsmöglichkeiten bietet, ist hier evident. Zudem kann dieses Wort auch als Prozess gedeutet werden und daher auch als Verb genutzt werden, wie „sich bilden“ nahe legt. Weiterlesen →

Bildung in Afrika

Das Bildungsniveau in Afrika unterscheidet sich von Land zu Land in der Regel sehr stark. Je nach Staat sind die schulischen Einrichtungen, sofern diese adäquat vorhanden sind, und die Bildungssysteme anders organisiert und auch unterschiedlich gesetzlich geregelt. Daher gibt es auch vom Bildungsstandard sehr große Differenzen von Land zu Land.

So durchläuft zum Beispiel in Namibia ein Schüler in seiner schulischen Entwicklung vier Phasen: Die Grundschulbildung wird hier in die untere Grundschulphase, die sich von der ersten bis zur vierten Klasse zieht, und in die höhere Grundschulphase, die von der 5. bis zur 7. Klasse geht, zergliedert. Nach sieben Jahren endet die offizielle Schulpflicht in Namibia und es steht jedem frei, an der Schule zu bleiben und damit in die Sekundarstufe überzutreten oder sich bereits nach diesen sieben Jahren einen Beruf zu suchen. Die Sekundarstufe ist ebenfalls, wie bereits die Primärphase, in zwei Abschnitte geteilt. Die untere Sekundarphase deckt die Klassen von 8 bis 10 ab, die obere Sekundarschulphase endet mit der 12. Klasse und damit mit der Erlangung der Hochschulzugangsberechtigung. In Namibia wird man zudem, unabhängig von den Noten, in das nächste Jahr versetzt, hat aber die Möglichkeit, die 12. Klasse zu wiederholen, um auf diese Weise das Wissen zu vertiefen und auch um bessere Noten zu erreichen, durch die der Schüler dann wiederum einen schnelleren Zugang zu Hochschulen erhält. Weiterlesen →

Bildung stärkt Menschen

Bildung ist eines der höchsten Güter, das die Menschheit besitzt. Nur durch Bildung kann eine Nation es schaffen, sich rasant weiterzuentwickeln. Nicht umsonst wird gesagt, dass Kinder die Zukunft sind. Einige der wichtigsten Dinge im Leben eines Kindes ist eine entsprechend gute Erziehung und Ausbildung. Dies beginnt nicht erst mit der Schule. Auch im eigenen Elternhaus lernen Kinder schon sehr viele Dinge die sie für das spätere Leben dringend benötigen. Genauso werden ihnen auch im Kindergarten einige lebenswichtige Kenntnisse vermittelt, die das Leben für sie um einiges leichter macht. Vor allem in Entwicklungsländern kann es recht schwierig sein, die Bildung des Nachwuchses zu sichern. Zu viele andere Probleme kommen hierbei mit einher. Häufig sind die Klassen überfüllt. Manchmal können die Kinder gar nicht von gut geschulten Lehrern lernen. Es ist demnach unabdingbar, gerade diese Länder auch im schulischen Bereich zu stärken. Denn keine Nation kann sich weiterentwickeln und wachsen, wenn der Nachwuchs nicht über entsprechende Kenntnisse in den wichtigen Bereichen verfügt. Weiterlesen →

Was ist Bildung?

Was ist Bildung? Diese Frage stellen sich jedes Jahr aufs Neue unzählige Eltern, Lehrer und auch viele Wissenschaftler. Die richtige Antwort darauf zu geben, ist jedoch nicht wirklich leicht. Grundsätzlich scheint es zu bedeuten, den jungen Menschen ein nutzbares Allgemeinwissen zu vermitteln. Nur stellt sich hier wiederum die Frage, was denn eigentlich Allgemeinwissen genau ist?

Die explizit deutlichste Umschreibung ist wohl das Allgemeinwissen des heutigen Weltbildes, wobei sich dieses Weltbild von Land zu Land teilweise sehr extrem unterscheidet. Weiterlesen →

Bildungschancen in Deutschland

Jeder junge Mensch möchte in seinem Leben etwas erreichen. Viele, wahrscheinlich die meisten von ihnen, wissen zwar in jungen Jahren noch nicht genau was, aber sie möchten gut ausgebildet ins spätere Berufsleben starten können. Sie wollen ihr Leben auskosten und schulisch gut ausgerüstet in den ersten Job starten. In Deutschland stehen jungen Menschen diesbezüglich viele Möglichkeiten offen. Viele Chancen bieten sich in der Regel in Bezug auf einen zwar guten und sicheren, allerdings oft auch mittelmäßig bezahlten Job. Denn davon gibt es auch heute noch in Deutschland reichlich. Wem dies nicht ausreicht, der wird nicht umhin kommen, sich adäquat mit den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten auseinanderzusetzen. Weiterlesen →

Bildung in Deutschland

Nicht nur in Deutschland, auch in vielen anderen Ländern Europas, wird das Thema Bildung mehr und mehr zur Streitfrage. Nicht nur das eigentliche Bildungsprogramm, auch alles, was nur irgendwie damit zu tun hat, wird in der Regel schnell auch vom Volk infrage gestellt. In Deutschland wird diese Frage allerdings immer häufiger in einem überaus fordernden Ton gestellt. Die Menschen im ganzen Land wollen klare und aussagekräftige Antworten auf ihre Fragen haben und keine Halbwahrheiten vermittelt bekommen, wie sie viele Politiker so gerne aussprechen. Eine klare Stellungnahme zu den wichtigsten Fragen kam jedoch vom Bildungsministerium bislang noch nicht. Weiterlesen →

Bundesministerium für Bildung

In letzter Zeit kommt es in Deutschland immer öfter zu Diskussion darüber, wie eine richtige Bildung für Kinder und Jugendliche auszusehen hat. Pausenlos werden neue Strategien, Studien oder auch einfach nur Meinungen zu den jeweiligen Themen geäußert, die von zuständigen Politikern, Lehrern oder auch ganz normalen Bürgern sowie deren Kinder, die davon ja schlussendlich betroffen sind, kommen. Diversen Gruppierungen haben sich bezüglich dieses Themas bereits gesammelt und tragen die Diskussion im Internet weiter. Weiterlesen →

Bundeszentrale für politische Bildung

In der Bundeszentrale für politische Bildung kam es aktuell erneut zu diversen Diskussionen im Bezug auf einen neuen Bildungsausschuss. Wie bereits in den vergangenen Jahren kamen die Verantwortlichen dabei auch diesmal zu keiner klaren und einstimmigen Auffassung.

Die Meinungsverschiedenheit, um die es im neuerlichen Fall ging kam erst zustande, als der Elternverein eines Gymnasiums in Bayern einen expliziten Missstand anprangerte. Und zwar erhielt deren Gymnasium nicht dieselben Zuschüsse wie andere Gymnasien in der Region. Der Elternverein befürchtet daher, dass ihre Zöglinge nicht gut genug ausgebildet werden im Bezug auch auf die entsprechende politische Bildung. Der zuvor genannte Elternverein erachtet diese Form der Bildung als eine sehr wichtige und war so erzürnt, dass er der Bundeszentrale gleich auch einen entsprechenden Vorwurf unterbreitete. Vorwurf im Hinblick darauf, dass die Bundeszentrale eben zu keinem klaren Urteil kam, was die Begründung der minderen Unterstützung des Gymnasiums anging. „Eine uneinige, Parteiengeleitete, korrupte Gemeinschaft sei die Bundeszentrale“ verlautbarte der Elternverein in einem Interview. Die Bundeszentrale für politische Bildung ihrerseits hat auf dieses Interview mit keinerlei Stellungnahme reagiert. Dieses Schweigen wird von Kritikern jedoch explizit als Ratlosigkeit gewertet, von Befürwortern hingegen allerdings als völlig normales Verhalten dargestellt. Die Befürworter oben genannter Angelegenheit sind der Auffassung, dass solch übertriebene Anmaßungen seitens des Elternvereins „eine unerhörte Unverschämtheit“ seien und genau aus diesem Grund auch keine Antwort von Seiten der Bildungszentrale notwendig ist. Weiterlesen →